Wir sind einer von mehr als 200 ausgewählten Höfen.

Von Apfelanbau über Rosenzucht bis Ziegenhof - in Deutschland wirtschaften mehr als 21 000 Betriebe nach ökologischen Richtlinien. Aus dieser Vielfalt hat das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz mehr als 200 Biohöfe als Demonstrationsbetriebe ausgewählt. Sie öffnen für Besucher und Presse ihre Türen und zeigen, wie Ökolandbau in der Praxis funktioniert.

Es handelt sich immer um Betriebe, die schon seit Jahren nach den Kriterien des ökologischen Landbaus zertifiziert arbeiten. Die meisten dieser Höfe sind Mitglied in einem der Verbände des ökologischen Landbaus. 

Die Demonstrationsbetriebe zeigen, wie weit gefächert das Spektrum von ökologischem Landbau ist: Von der Bioimkerei über den Gartenbau-Familienbetrieb bis zum Hof mit über 1000 Hektar Anbaufläche. Betriebe, die Stutenmilch erzeugen, alte Gemüse- und Obstsorten anbauen und weiterzüchten, mit Pferden und Ochsen arbeiten, erlesene Weine keltern oder Kräuter und Duftpflanzen kultivieren. Kleine Hofläden und große Hotel-Höfe sind genauso dabei wie Projekte sozialer Arbeit mit benachteiligten Menschen.

 

Informationsaustausch unter Fachkräften und Verbrauchern

Die Demonstrationsbetriebe sind kompetente Ansprechpartner. Neben unseren Kunden die den Hof besuchen sind wir auch für Landwirte, die unter ähnlichen Voraussetzungen ökologischen Landbau betreiben oder betreiben wollen ansprechbar. Wir laden ein zum Fachgespräch über Produktionsschwerpunkte, Anbaumethoden, regionaltypische Standortbedingungen, Fruchtfolgen, Marketingfragen und vieles mehr.

 

 

 

Wie jeder landwirtschaftliche Betrieb bekommen auch wir Fördergelder der EU für unsere Leistungen im ökologischen Landbau.
Zur Veröffentlichung dieser EU Werbung sind wir verpflichtet.
Weitere Informationen:

Niedersächsisches Landwirtschaftsministerium

DE -ÖKO 006

SB AUTOMAT
24 Stunden geöffnet, jeden Tag und täglich frisch!
Eier & Kartoffeln

Direkt vom Hof!